Escada Handtaschen


Escada

Escada Handtaschen: In unserem Partnershop Fashionette.de finden sie die aktuelle Kollektion für den Herbst & Winter 2018 der angesagten Escada Handtaschen.



 

Escada Handtaschen – Die pure Eleganz

 

Das Label Escada hatte es in den vergangenen Jahren nicht einfach. 2009 erfolgte dann auch die längst notwendig gewordene Neuausrichtung des Konzerns durch die neue Eigentümerin Megha Mittal, einer indischen Wirtschaftswissenschaftlerin mit Gespür für große Mode. Die Geschichte des weltweit bekannten Labels ist dabei auf das Engste mit Deutschland verbunden: Noch heute befindet sich der Unternehmenssitz in Aschheim bei München. Die Marke ist nicht nur für die hauseigenen Bekleidungskollektionen bekannt, sondern unter anderem auch als Luxusanbieter von Parfüms, Schuhen und Handtaschen.

 

Luxus, der nun breitere Schichten erreichen soll

 

Das Label ist seit jeher als ein Luxus-Label bekannt. Mit der Neuausrichtung des Unternehmens soll aber auch versucht werden, breitere Käuferschichten anzusprechen als zuvor. Sicherlich wird das Label auch in Zukunft nicht zum Schnäppchen werden, leichte Preisnachlässe könnten aber sicherlich dazu führen, dass auch jüngere, trendbewusste Fashion-Fans Escada wieder lebendiger wahrnehmen. Die Bags der aktuellen Kollektion sind es allemal wert, entdeckt und mit Stolz getragen zu werden.

 

Made by Escada

 

Ein erster Blick in die Handtaschenkollektion von Escada verrät es schon: Hier geht es durchaus farbenfroh zu. Taschen in knalligem rot oder mit buntem Print sorgen für die Lebendigkeit, nach der man sich nicht nur im Frühling sehnt. Hierzu im Kontrast stehen Modelle, die mit ruhigen Farben wie Grau, Schwarz und Weiß mehr Ruhe und Harmonie ausstrahlen. Neben der eigentlichen Escada Kollektion gibt es auch noch die Escada-Sport-Kollektion: Hier kommen Liebhaber von Handtaschen auf ihre Kosten, die es eher lässig mögen. Das Label zeigt sich aber auch hier vielseitig: Intensive Farben wie Lila und Türkis konkurrieren hier mit Braun- und Sandtönen. Das Münchener Label schafft es durch die beschriebenen Kontraste, sehr viele unterschiedliche Kundinnen anzusprechen.

 


 

Nina HoldijkAutorin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 − 1 =